Der Verein

Die Gründung

Die ÜMB wurde 1995 in enger Zusammenarbeit vom Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Ratingen (SkF) und dem Jugendamt geplant und zum Schuljahr 1995/1996 in Trägerschaft des SkF durchgeführt. An zunächst 8 Grundschulen wurden 87 Kinder von 8 Betreuerinnen betreut.

Aufgrund erhöhter Anfragen und ständiger Erweiterung der Gruppen wurde 1997 der "Verein zur Förderung der Über-Mittag-Betreuung in Ratingen e.V." von Vertretern des SkF und des Jugendamtes gegründet.

Seit dem Schuljahr 2005 / 2006 ist der Verein Kooperationspartner für die Offene Ganztags-Grundschule. Ca. 900 Kinder besuchen unsere Ogatas, ca. 400 Kinder unsere Über-Mittag-Betreuung.

Neben dem schulischen Engagement bietet der Verein an 2 Standorten DiMiDo-Spielgruppen für Kinder im Alter von 2 bis 3 Jahren an.

Der Vorstand

Christa Seher-Schneid - 1. Vorsitzende
Gisela Porten -  2. Vorsitzende
Maria-Theresia Wirtz-Doerr - Kassenführerin
Gert Schröter - Schriftführer

Die Mitarbeiterinnen

Dagmar Hohlbein

Sie ist zuständig für Personalführung und -entwicklung sowie Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem ist sie Koordinatorin für die OGATAs, ÜMBs, DiMiDos und die Schulsozialarbeit.

Christiane Seils

Sie ist zuständig für den Verwaltungsbereich Bildung und Teilhabe, für die Organisation der Hygiene- und Erste Hilfe-Fortbildungen für die Mitarbeiter, sowie alle anfallenden Verwaltungsarbeiten. 

Barbara Seidel

Sie regelt sämtliche Verwaltungsangelegenheiten und ist zuständig für An- und Abmeldungen, sowie die tägliche Postbearbeitung.

 

134 MitarbeiterInnen des Vereins in den einzelnen Schulen (+Praktikanten):

ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, LehrerInnen, SozialarbeiterInnen, ErziehungswissenschaftlerInnen, PsychologInnen, KinderpflegerInnen, Erziehungsassistentin, Heilerziehungspflegerin, Fachkraft Offener Ganztag,  pädagogisch geschulte Mitarbeiter,  Ergänzungskräfte mit hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, junge Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr ableisten, Studentin im pädagogischen Bereich (Lehramt),  ErzieherInnen im Anerkennungsjahr und wechselnde Praktikanten - im Bereich der OGATA


Mitarbeiterinnen an 10 Grundschulen, die über Erfahrung in der Erziehungs- und Kinder- und Jugendarbeit verfügen und z.T. eine pädagogische Ausbildung haben

5 Schulsozialarbeiterinnen die in verschiedenen Ratinger Grundschulen eingesetzt sind

2 Erzieherinnen in 2 DiMiDo-Gruppen

 

Wählen Sie Ihre
Betreuungsgruppe:

Name der Schule:

Ortsteil Ratingen:

Postleitzahl:

Strasse:

Administration

Das Kind im MittelpunktVerein zur Förderung der Über-Mittag-Betreuung in Ratingen e.V.

Verein zur Förderung der Über-Mittag-Betreuung in Ratingen e.V.